24447

 

Jahreslosung 2016

 

Ich will euch trösten wie einen seine Mutter tröstet.

Jesaja 66,13
  

   

Wir sind eine lebendige Gemeinde mit vielen Aktivitäten und Veranstaltungen für jedes Alter. Auf diesen Seiten bieten wir Ihnen Informationen und Downloads. Schauen Sie in unseren Terminkalendern, wann wo was los ist.

 

Wenn Sie heiraten möchten oder Ihr Kind taufen lassen wollen, stellen wir Ihnen die nötigen Informationen zur Verfügung.

 

Die Konfirmation gehört zu den besonderen Tagen im Leben eines jungen Menschen. Der Kirchliche Unterricht beginnt im Alter von 12 Jahren und endet zwei Jahre später mit der Konfirmation. Sie finden auf unseren Seiten ausführliche Informationen dazu.

 

Bei einem Trauerfall stehen viele Fragen zur Beerdigung im Raum. Wir möchten Ihnen helfen, diese Fragen zu beantworten und mit Ihrer Trauer umzugehen.

 

Unsere Räumlichkeiten stehen Ihnen auch für Feierlichkeiten zur Verfügung. Zur Terminabsprache kontaktieren Sie bitte unsere Küsterinnen. Frau Knaub (für Elmpt) und Frau Scheller (für Brüggen) geben Ihnen gerne Auskunft, wann Termine zur Verfügung stehen. Vorab können Sie sich auch den Mietvertrag mit allen Informationen runterladen und ausdrucken. 

 

ev. Kirche Brüggen
Brüggen

Alter Postweg 2

41379 Brüggen

 

Gottesdienst: 

Donnerstags: 19.00 Uhr (nur an Schultagen)

 Sonntags: 10.30 Uhr

 

 

 

 

ev. Kirche Elmpt
Elmpt

Schillerstr. 1

41372 Niederkrüchten

 

Gottesdienst:

Sonntags: 9.15 Uhr

 

 

 

 

 

Weitere Informationen zu unseren Gottesdiensten finden Sie in unserem Gottesdienstplan

 

Über die Geschichte der Gemeinde und unser Leitbild stellen wir Ihnen hier Material zum Download zur Verfügung.  

 

Die diakonische Arbeit unserer Gemeinde wird außerdem durch den Förderverein unterstützt.

 Startseite     Gottesdienste     Gemeindeleben    Diakonie     Frauenhilfe 

Kirchlicher Unterricht     Wir sind für Sie da     Wir suchen ...   Wir bedanken uns

Lebendige Gemeinde   Kontakt/Impressum 

 

 

Monatsspruch Mai:

Wisst ihr nicht, dass euer Leib ein Tempel des Heiligen Geistes ist, der in euch wohnt und den ihr von Gott habt? Ihr gehört nicht euch selbst.

Korinthter 6,19

               ------------

Gebet

Barmherziger Gott, die Festtage sind vergangen. In unser Leben kehrt wieder der Alltag ein. Aber die Botschaft soll nicht ver- klingen, die von der Geburt deines Sohnes kündet als Heil für uns und die ganze Welt.

Rege uns an, einiges am Gewohnten zu ändern, was uns allen gut tut, was den Stress verringert und ein Lächeln auf die Gesichter zaubert. Spiegele die Buntheit deiner Gnade in das Grau unseres täglichen Einerleis, und füge die Bruchstücke unseres Bemühens zusammen, dass etwas aufscheint von dem Heil, das Jesus gebracht hat auch in unsere kleine Welt.

Amen